Teuto-Speed-Cup Runde 4

Die TSC-Runde 4 ist vergangen und es konnten wieder gute Flüge gemacht werden. Nachdem der Start der Saison erst recht schleppend war, haben wir nun etwas Wetterglück zumindest an einem Tag vom Wochenende. Nach der Vorhersage der Wetterdienste schaute so aus das der Samstag eher schlechter wird in Oerlinghausen und der Sonntag der beste Tag des Wochenendes. Dazu kommen aktuell unsere Urlauber und Wettbewerbspiloten in Nardt, Landau und Kamenz.

Am Samstag konnte nur unser Junior Lukas Brune einen Flug für die Wertung beisteuern. Der ist aktuell in Landau auf der Junioren Quali und war als einziger in einem guten Fluggebiet unterwegs. Bei der 270km Aufgabe schaffte er es 115,27pkt zu erfliegen. Trotz etwas schwierigeres Wetter bei Schwäbisch Hall war der ganze Tag recht gut fliegbar. Aus der Heimat war fliegen leider nicht möglich damit blieb am Samstag Lukas allein in der Wertung. Klar war aber das der Sonntag noch Veränderung bringen sollte.

Das Wetter am Sonntag war in Oerlinghausen und Nardt/Kamenz sehr gut vorhergesagt und es lockte viele Leute auf den Flugplatz zum Fliegen. An den Flugspuren sieht man, ob in den NW oder SO oder ein Stück direkt Richtung Norden alles war, möglich. In Nardt und Kamenz war die übliche Rennstrecke auch sehr gut. So kamen Flüge von bis zu 700km für die FGOe zustande. Besonders der Streifen in Süden zum Thüringer Wald und ins Sauerland schien besonders gut zu gehen, dort wurden die besten Schnitte geflogen. Besonders viele Punkte sammelte Michael Elvermann durch ein Dreieck erst in den Thüringer Wald und danach Hirzenhain und wieder zurück nach Oerlinghausen, dabei sammelte er 159,81pkt. Auch Wolli Beyer war schnell unterwegs mit einem Ziel-Rück in den Thüringer Wald und erflog dabei 150,11pkt. Als 3. Im Bunde reihte sich Niklas Rodax in die Wertung ein, der aktuell in Kamenz am Fliegen ist und machte von dort aus einen schönen Ausflug zwischen Holzdorf und polnischer Grenze und erflog dabei 136,76pkt.

In der DMSt-Bundesliga sah es nicht ganz so gut aus wie die letzten Runden und wir erreichten lediglich den Rundenplatz 11. Das führte dazu das wir in der Gesamtwertung auf den Platz 8 uns einen Platz weiter unten wieder finden. Allerdings schaffen wir es weiter gut im oberen Drittel mitzufliegen.

Die Runden Platzierung im TSC ist wie folgt:

Platz 1 Michael Elvermann 159,81pkt

Platz 2 Wolli Beyer 150,11pkt

Platz 3 Niklas Rodax 136,76pkt

Wir wünschen unseren Urlaubern viel Spaß und gute Flüge!